• banner_HP_BBS1.jpg
  • banner_HP_BBS6.jpg
  • banner_HP_BBS3.jpg
  • banner_HP_BBS2.jpg
19 | 07 | 2018

Dennis, wer ist Alastor Niwakaame?
Das ist mein Pseudonym, so etwas wie mein Künstlername.
Wie lange schon?
Seit fünf oder sechs Jahren. Ich überlege sogar, mir den Namen eintragen zu lassen.
Wie bist du auf den Namen gekommen?
Ich habe den Namen einer meiner Romanfiguren gegeben. Er sollte eine ähnliche Bedeutung haben wie die einer schon bestehenden Figur: Marisa Kirisame. Sie stammt aus einer in Japan ganz populären Computerspielreihe.
Und was heißt das?
„Kirisame“ heißt auf Japanisch „Nieselregen“, „Niwakaame“ bedeutet „Sturmregen“. Und „Alastor“ war eigentlich schon immer mein Nickname.
Also, du spielst auch am Computer ...?
Ja, hauptsächlich Rollenspiele, meistens aus Japan.
Okay, aber wie kommt man vom Computerspielen zum Schreiben?
Ich habe irgendwann im Fernsehen eine animierte japanische Serie gesehen: Magister Negi Magi. Dort gibt es eine Figur, Zazie Rainyday, mysteriös, still, ein bisschen geheimnisvoll. Und zu ihr habe ich dann mal selbst etwas geschrieben, habe mir z. B. Geschichten aus ihrer Kindheit ausgedacht. Das nennt man dann Fan-Fiction.
Also denkst du dir Geschichten zu Figuren aus, die es irgendwo schon gibt?
Auch, aber nicht nur. Eine männliche Hauptfigur von mir hieß Suriel. Das war ein Junge, der ein Schwert mit dämonischer Kraft besitzt. Diese Figur habe ich selbst „erschaffen“.
Und diese Figuren kommen in deinen Geschichten vor?
Ja, was ich schreibe, sind so eine Art Fantasyromane. Der mit Zazie und Suriel hieß „Die Reise“.
Und wo kann man sie lesen?
Am einfachsten online, auf anime-community-germany.de.
Und gerade schreibst du ...?
Der Roman heißt „Der Weg ins Glück“, mit Marisa und Alastor. Bislang habe ich zwölf Kapitel und ca. 35/36 Seiten.
Und das Feedback?
Zumeist positiv – es gibt einige Stammleser – aber natürlich auch manchmal negativ.
Und dann sind da ja noch deine Gedichte ...
Ja, ich habe bisher so an die 20, und einige für mich besondere sind auch veröffentlicht.
Worum geht’s in deinen Gedichten?
Immer um ganz Persönliches, wie es mir geht, wie ich mich fühle.
Dennis, ich wünsche dir weiter viel Freude mit deinem nicht alltäglichen Hobby, dem Schreiben!

Aktuelle Beiträge
Medizinische Fachangestellte erneut mit guten Abschlüssen

Medizinische Fachangestellte erneut mit guten Abschlüssen

Prüfungen erstmals im neuen Fachpraxisraum der BBS. Gute Ergebnisse erzielten die Absolventinnen der BBS Wirtschaft Lingen bei der Abschlussprüfung der Ärztekammer.
Abi looking for freedom: Abi-Entlassung 2018

Abi looking for freedom: Abi-Entlassung 2018

An den Beruflichen Gymnasien der drei Lingener BBSsen wurden jetzt 113 Schüler des Abiturjahrgangs 2018 verabschiedet, 35 davon stammten von unserer BBS Wirtschaft, kein einziger Schüler war „durchgefallen“.
Auszeichnung als  „Humanitäre Schule“ für die BBS Lingen Wirtschaft

Auszeichnung als „Humanitäre Schule“ für die BBS Lingen Wirtschaft

Das Zertifikat „Humanitäre Schule“ wurde den BBS Lingen Wirtschaft durch das Jugendrotkreuz des DRK-Landesverbandes Niedersachsen im Rahmen einer Zertifizierungsfeier im Kulturzentrum Pavillon in Hannover verliehen. Sieben Schülerinnen und Schüler nahmen…
Verabschiedung von vier verdienten und beliebten Kollegen. Teil 3: Uwe Lach – Spät berufen und über Umwege an unsere BBS

Verabschiedung von vier verdienten und beliebten Kollegen. Teil 3: Uwe Lach – Spät berufen und über Umwege an unsere BBS

Geboren 1951 in Hopsten-Schale, dem Heimatort seiner Mutter, wuchs Uwe Lach jedoch – aus beruflichen Gründen des Vaters – im Siegerland auf. Als „Teenager“ ging es dann wieder zurück, und…
Abschluss der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

Abschluss der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

Seit 2015 gilt eine neue Ausbildungsordnung mit einer geänderten Struktur der Ausbildungsinhalte und Neuerungen bei der Zwischen- und Abschlussprüfung. Somit wurde die Prüfung im aktuellen Abschlussjahrgang zum ersten Mal nach…
Schulträger

Facebook

Unsere Partner